Sie sind hier: Startseite >Firmenkunden
  • buehne_cyberversicherung_2

    Cyber-Versicherung

    Unser Schutzschirm für digitales Arbeiten

Sicher in der digitalen Welt

  • Passender Versicher­ungs­schutz – Ideal für kleine und mittel­ständ­ische Unter­nehmen.
  • Breit aufge­stellt – Schutz für ge­zielte und unge­zielte An­griffe im Netz.
  • Zahlreiche Leistungen – Umfass­ender Schutz bei Haft­pflicht­an­sprüchen, Ver­trau­ens­schäden (Taten mit Vor­satz), Kosten und Service-Leist­ungen (Foren­sik, Daten­wieder­her­stell­ung, Berat­ungs­kosten) und auf Wunsch auch Er­trags­aus­fall.
  • Sorgt für die finanz­ielle Stabi­li­tät Ihres Unter­nehm­ens – Ver­sicher­ungs­schutz auch vor finanz­iellen Ver­lusten als Folge einer Be­triebs­unter­brech­ung durch Cyber-Risiken.
  • Bereits bei Verdacht einer Daten­sicher­heits­ver­letz­ung bieten unsere IT-Sicher­heits­experten schnelle Soforthilfe. In den ersten 48 Stunden sogar ohne An­rechnung der Selbst­beteiligung.

Das sagt die Statistik

2019 wurden 75 Prozent der deut­schen Firmen - zunehmend auch kleinere und mittlere Unternehmen - Opfer von An­griffen (Spio­nage, Sabo­tage oder Dieb­stahl von Daten). Sie erlitten dadurch Schäden von ins­ge­samt 100 Milliar­den Euro.
(Quelle: Digitalverband Bitkom)
GDV Forsa-Umfrage: Schäden durch Cyber-Attacken

Die Highlights der Cyber-Versicherung

Leistungen
Optionale Auswahl­möglich­keit für den maß­gerechten Versicher­ungs­schutz
Schutz für gezielte und unge­zielte Cyber-Angriffe
Schutz für elektro­nische Daten und informa­tions­verar­beitende Systeme in einer Cloud
i
Schutz bei Cyber-Sicherheits­verletzungen
i
Schutz für Eigen­schäden (auch Vertrauens­schäden) Ruf­schädigung
i
Schutz für die Vertrags­strafen nach PCI-DSS-Standard
Schutz für Kosten von Straf­verfahren
i
Schutz für die Betriebs­unter­brechung
i
Schutz auch bei Verletzung daten­schutz­recht­licher Bestimmungen
i
24/7 Soforthilfe durch unsere IT-Sicher­heits­experten
i

headline

dummy text

24/7 Soforthilfe durch unsere IT-Sicher­heits­experten

Schon beim Verdacht einer Datensicherheitsverletzung empfehlen wir die schnelle Kontaktaufnahme mit unserer Hotline. Die Experten können sich auf das IT-System des Kunden aufschalten, erste Analysen, Risikobewertungen und konkrete Maßnahmenempfehlungen vornehmen.
Wir übernehmen für die ersten 48 Stunden die Kosten. Eine Selbstbeteiligung fällt nicht an. Die Versicherungssumme wird nicht belastet. Ist danach eine weitere Betreuung notwendig, werden die Kosten mit der vereinbarten Selbstbeteiligung und im Rahmen der Versicherungssumme übernommen.
Die Schaden-Hotline ist rund um die Uhr unter der Nummer +49 30 398 20 2795 erreichbar.

Welche Leistungen erhalten Sie über unseren Dienstleister?

  • Kontakt aufnehmen Identifizierung der Angriffsquelle zusammen mit Cyriso, bei Bedarf mit Fernzugriff
  • Cyriso definiert gemeinsam mit Ihnen Gegenmaßnahmen
  • Cyriso berät Sie hinsichtlich der Meldepflichten im Sinne der DS-GVO, ob und wer von Ihnen benachrichtigt werden muss aufgrund der Datensicherheitsverletzung
  • Einleitung der erforderlichen Maßnahmen zur Schadenminderung
  • Bei Bedarf erfolgt die Übergabe an ein Vor-Ort-Team zur weiteren Behebung der Schadensursache (Cyberintervention-Team)

Häufige Fragen rund um die Cyber-Versicherung

Wie hoch ist mein Risiko?
  • Cyber-Angriffe sind ein unterschätztes Risiko für Unternehmen. 2017 wurden 53 Prozent der deutschen Firmen Opfer von Cyber-Angriffen, sei es durch Spionage, Sabotage oder Diebstahl von Daten. Das kostete die Unternehmen insgesamt 55 Milliarden Euro. (Quelle: Digitalverband Bitkom)
    Cyberangriffe richten sich immer häufiger gegen kleine und mittlere Unternehmen, da diese ihre Daten öfter an externe Dienstleister (Cloud/Rechenzentren) auslagern und regelmäßig weniger Sicherheitsmaßnahmen implementieren (Notfallplan).
Wie erhöhe ich die Cyber-Sicherheit in meinem Unternehmen?
  • Wichtige Empfehl­ungen für Ihre Cyber­sicher­heit

     
    E-Mails vor dem Öffnen prüfen (Ab­sender, Betreff, Anhang)  
    E-Mails vor dem Versand ver­schlüss­eln  
    Verwenden mehrerer Authenti­fi­zier­ungs­metho­den  
    Aktivieren Sie HTTPs auf Ihrer Web­site (HTTPs-Web­sites haben auf Servern ein SSL/TLS-Zerti­fikat install­iert. Dieses ver­schlüss­elt alle Daten und schützt  
    Verwenden Sie je Account unter­schied­liche starke Pass­wörter  
    Automatische Up­dates für Hard- und Soft­ware  
    Halten Sie Ihre Software (insbe­sondere Betriebs­system, Fire­wall und Viren­scanner) immer auf dem neuesten Stand  
    Halten Sie Sicherungs­kopien aller Daten getrennt von Ihrem Computer­system bereit  
    Regelmäßige Schul­ung/Infor­mation der Mit­arbeiter über Cyber­gefahren (z.B. unbe­kannte An­hänge in E-Mails)  
Haben Sie einen Notfallplan?
  • Gerne geben wir Ihnen Tipps für die Erstellung eines Notfallplans bei Cyber-Attacken:
    1. 1. Erstellen von Handlungsrichtlinien für Mitarbeiter
    2. 2. Benennung eines für Cyber-Fragen verantwortlichen Mitarbeiters als Ansprechpartner im Falle eines Cyber-Angriffs
    3. 3.Liste wichtiger Fachleute mit allen Telefonnummern: IT-Leiter, IT-Dienstleister, Datenschutzbeauftragter
    4. 4. Organisation: Wer ist für was zuständig (Aufgabenverteilung)?
    5. 5. Übersicht für Datenspeicherung: Welche Daten werden wo in welchen zeitlichen Intervallen gespeichert?
    6. 6. Inhaltsverzeichnis der gespeicherten Datensicherungen: exakte Datenbeschreibung, Stand/Datum der Absicherung
Welche Cyber-Risiken gibt es?
  • Ein rasant steigendes Datenaufkommen und zunehmende Vernetzung führen zu einer Intensivierung von Cyber-Risiken. Hackerangriffe, Attacken über E-Mails und andere Ausprägungen der Internetkriminalität (wie z.B. Ransomware, generell Schadsoftware und CyberSpionage) fügen Unternehmen jedes Jahr Schäden in Milliardenhöhe zu. Diese Schäden lassen sich mit einer Cyber-Versicherung flexibel absichern. Wir beraten Sie gerne
Wann zahlt die Cyber-Versicherung?
  • Die CyberSchutz-Versicherung der SAARLAND Versicherungen zahlt, wenn durch die Verletzung der IT-Sicherheit für den Versicherungsnehmer oder Dritte finanzielle Schäden entstehen, zum Beispiel:
    • Haftpflicht-Vermögensschäden
    • Eigenschäden
    • Vertrauensschäden
    • Ertragsausfall (falls gewünscht)

Download: Alles zur Cyber-Versicherung

Prospekt Cyber-Versicherung